Eine Woche zuvor wurden wir vor die Tatsache gestellt, dass zwei unser engsten Freunde und Teammitglieder der Initiative Recht auf Spiel in den Kosovo abgeschoben wurden. Gerade die Art und Weise, wie diese Abschiebung erfolgte, löste viel Betroffenheit und Unverständnis aus. Die Polizei stand ohne Vorwarnung vor der Tür und ohne Abschiedsworte wurden sie aus ihrem Umfeld gerissen.  Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Diedrich- Uhlhorn-Realschule möchten wir ein Zeichen setzen und uns klar gegen eine solche menschenunwürdige Vorgehensweise positionieren, die auf lange Sicht schmerzhaft für beide Seiten bleibt. Die verschiedenen Redebeiträge wurden mit Musik der Bands Datenschmutz und Herr Miesepeters begleitet.
NEWS - 31.03.2017
>> >> << << News - Meldungen - 31.03.2017 >> >>